Urlaub mit Hund

Urlaub mit Hund

Entspannter Urlaub mit deinem Hund!

Reisen mit dem Hund

Worauf muss ich achten?


Urlaub mit dem Hund kann besonders viel Freude bereiten, weil du viel mehr Zeit für deinen Hund  hast, als im Alltag. Bevor du mit deinem Liebling auf die Reise gehst, muss aber noch einiges beachtet werden.


Dein Hund benötigt einen EU-Heimtierausweis und sollte nach Möglichkeit nicht nur gechippt, sondern auch geimpft (vor allem auf Tollwut) sein – wenn du Deutschland verlässt.    Beginne mit diesen Reisevorbereitungen ausreichend früh, da einige Impfungen erst nach einer gewissen Zeit ihren vollen Schutz entwickeln.

 

Egal, wie du auf die Reise gehst, dein Hund muss während der Fahrt / Flug gut gesichert sein. In der Regel empfiehlt sich eine sichere Transportbox für den Hundetransport im Auto, Bus, Zug oder Flugzeug.

In manchen Ländern ist es Pflicht ein Maulkorb dabei zu haben und in öffentlichen Verkehrsmitteln muss dein Hund ihn auch tragen. Informiere dich vorab, welche Regeln in deiner ausgewählten Urlaubsregion, auch an Stränden oder Parks, bestehen. 

 

Denke zusätzlich an kleine Futterdosen für unterwegs, ausreichend viel Trinkwasser und einen Reisenapf.

Bei Reisen ins Ausland ist es wichtig, dass du das übliche Fressen in ausreichender Menge mitnimmst, wenn du dir nicht sicher sein kannst, dass es auch dort kaufen kanst.


Seine eigene Hundedecke sorgt, nach der Ankunft im Feriendomizil, für die gleiche Behaglichkeit, wie zu Hause. Nimm möglichst alles mit auf Reisen, was dein Hund auch zu Hause im Alltag benötigt.


Denke auch an sein Spielzeug, Leinen, Pflegezubehör, Kotbeutel, Zeckenschutz, gegeben falls seine Medikamente. 


In diesem Beitrag erfährst wann du ein Maulkorb dabei haben solltest, bekommst Tipps für den richtigen Maulkorb (das ist sehr wichtig) und für Maulkorbtraining:  Maulkorb - Tipps

Unterwegs mit Hund - Tagesausflüge mit Hund

TAGESAUSFLÜGE MIT HUND

Mit einem Tagesausflug sorgst du für spannende Abwechslung.


Es muss nicht immer direkt Urlaub sein, auch Tagesausflüge tun Hund und Mensch gut und bieten eine Abwechslung im Alltag.


Hunde lieben neue Eindrücke und sind gerne beim Familienausflug mit dabei.


Bei einem Tagesausflug solltest du folgendes beachten:


  • Du solltest immer die individuellen Bedürfnisse und den ganz individuellen Bewegungsdrang deines Hundes berücksichtigen. Wenn dein Hund nicht viel laufen kann, kannst du mit ihm z.B. eine Schifffahrt machen oder schwimmen gehen.
  • Du solltest immer Wasser und einen Wassernapf dabei haben. Ein faltbarer Wassernapf* ist leicht und praktisch.
  • Bei hohen Temperaturen solltest Du den Tagesausflug überdenken oder einen Ort am Wasser und mit Schatten auswählen
  •  Wenn du ein Museum, Freizeitpark oder Zoo besuchen möchtest informiere dich vorher, ob Hunde erlaubt sind und was du beachten musst.


Tagesausflüge sind eine schöne Gelegenheit für Mensch und Hund, etwas miteinander zu erleben und stärken auch die Bindung.


Ideen für Ausflugsziele findest du zum Beispiel im Buch von Miriam Held.


Miriam Held:

Ausflugsziele mit Hund: Über 100 Sehenswürdigkeiten in 10 Regionen:

Mecklenburg-Vorpommern, Schleswig-Holstein, Ostfriesland, Harz, Thüringer Wald, Bayerischer Wald, Mosel, Eifel, Region Leipzig und Sächsische Schweiz.


Mit 10 Übersichtskarten sowie über 50 schönen Farbfotos.


Urlaub mit Hund am Meer

Urlaub mit Hund in Deutschland 

Urlaub mit Hund in Deutschland kann auch wunderschön sein und Deutschland gilt als eines der hundefreundlichsten Reiseziele.

Reisen in Deutschland mit Hund sind aus den unterschiedlichsten Gründen empfehlenswert.

Vor allem für Hunde die nicht gegen Tollwut geimpft sind oder geimpft werden können.

Es muss auch kein Flugzeug genutzt werden. Die meisten Hunde dürfen in einer Flugzeugkabine nicht transportiert werden, wenn sie nicht in eine kleine Hundetasche passen und die Airline den Transport erlaubt. Der Transport in der Hundebox im Gepäckraum eines Flugzeugs ist für jeden Hund eine wirkliche Belastung, die sie vermeiden sollten, wenn es nicht unbedingt sein muss.

 

An der Nord- oder Ostsee kannst du ebenfalls einen schönen Strandurlaub verbringen und das Reiseziel mit dem eigenen Auto erreichen. Hier  haben sich zahlreiche Vermieter auf entspannende Urlaubsmöglichkeiten für Hundebesitzer stark gemacht. Sie bieten nicht nur Ferienhäuser an, die für Hundebesitzer perfekt eingerichtet sind, sie haben auch die Gärten eingezäunt, damit die Hunde sicher und zwanglos in den Gärten tollen und spielen können.

 

Hinzu kommt, dass die Witterung in Deutschland für die Hunde verträglicher ist und du die gewohnten Pflege- und Futtermittel direkt am Urlaubsort einkaufen kannst und nicht mit auf die Reise nehmen musst.

 

Wird dein Hund im Urlaub einmal krank, kannst du dich mit einem Tierarzt bedeutend besser verständigen, als irgendwo im Ausland. Zusätzliche Impfungen, die das Immunsystem von deinem Hund belasten könnten, sind nicht notwendig, wenn du Deutschland nicht verlässt.

 

Ob auf Sylt, in der Blauen Lagune bei Bielefeld, im Harz, an der Ostsee oder am Tegernsee, die passende Unterkunft für Hundebesitzer ist schnell gefunden. Die Vermieter und Hoteliers, die Urlaub für Hundebesitzer anbieten, werben gerne damit.


Es gibt auch sehr viele Seen in Deutschland. Hier findest alle hundefreundliche Seen nach Bundesländern sortiert:

https://www.seen.de/ratgeber/hundefreundliche-seen.html


Ich werde demnächst, auf dieser Website, private und besonders hundefreundliche Unterkünfte vorstellen. 


Auf vier Pfoten durch Deutschland: Wandern mit Hund zwischen Nordsee und Alpen von Andrea Lammert

Hier findest du Ideen für Urlaub mit Hund in Deutschland.

Dieses Buch  stellt 40 Wanderrouten für Mensch & Hund in ganz Deutschland vor, von der Lübecker Bucht bis zum Murnauer Moos, von der Vulkaneifel bis in die Lausitz.
Gespickt mit vielen nützlichen Informationen, Kartenmaterial und inspirierenden Fotos warten fantastische Outdoorziele darauf, entdeckt zu werden.

Paradiese vor der Haustür (DuMont Bildband): Deutschlands Naturparke


Für alle die Urlaub in der Natur lieben! Es gibt über 100 Naturparks in Deutschalnd.

In diesem Bildband werden diese Paradiese vorgestellt. 

Darüber hinaus gibt es spannende Geschichten über bekannte und unbekannte Tiere, merkwürdige Pflanzen werden vorgestellt und vielfältige Aktivitäten in der Natur. Mit Überblickskarten für jedes Bundesland.

Geocaching mit Hund - Idee im Urlaub

Geocaching mit Hund

Geocaching ist eine tolle Freizeitbeschäftigung mit Hund die mit Spaß und Spannung eine tolle Abwechslung in der Natur bietet. Mit Geocaching können sie und ihr Vierbeiner gemeinsam ein kleines Abenteuer erleben, knifflige Aufgaben lösen und unbekannte Gebiete erkunden.

Sie können natürlich auch im Urlaub mit Hund an einem Geocaching mitmachen.

Urlaub mit Hund in Deutschland - Ferienwohnung im Fränkischen Seenland

FRÄNKISCHES SEENLAND MIT HUND

 In dieser gemütlichen Ferienwohnung sind Hunde herzlich Willkommen.

Das Fränkische Seenland ist ein Gebiet mit 7 künstlich angelegten Seen in Mittelfranken, in Bayern.
Hier kannst du mit deinem Hund wandern, schwimmen, die fränkische Küche genießen und einfach vom Alltag entspannen. Die gemütliche Ferienwohnung von Veronika ist sehr groß und ...

Urlaub mit Hund
Urlaub mit Hund
Urlaub mit Hund - Sonnenuntergang am See