Superfood – Süßkartoffeln für Hunde

Sind Süßkartoffeln gut für Hunde? Ja, sehr!

Süßkartoffeln zählen zu den Superfoods, nicht nur für Menschen sondern auch für Hunde.

Süßkartoffel gehört nicht zu den Nachtschattengewächsen wie die Kartoffeln, sondern zu den Winden und Kletterpflanzen.
Sie ist reich an Vitaminen und Nährstoffen und deshalb genauso gesund für den Hund wie für sein Herrchen und die Hunde lieben sie, da sie süßlich schmeckt.
Süßkartoffeln enthalten unter anderem Vitamin A, B1, B2, C und Beta Carotin, Niacin, Folsäure, Magnesium, Calcium, Phosphor, Eisen, Kupfer sowie Zink.

Süßkartoffeln ist eine ausgezeichnete Kohlenhydrat- und Ballaststoffquelle und enthält Zink, Eisen, Magnesium und Kupfer.
Die enthaltenen Antioxidantien wirken vorbeugend gegen Entzündungen und Zellschäden und können aktiv gegen Krebszellen kämpfen.
Wenn die Süßkartoffel regelmäßig verfüttert wird, kann sie den Blutzuckerspiegel stabilisieren
Der hohe Kaliumgehalt stärkt die Muskeln und das Herz.

Die Süßkartoffeln ist eine gute Alternative wenn sie Ihren Hund ohne Getreide ernähren oder die Getreidezufuhr reduzieren wollen.
Außerdem ist sie bestens für allergische Tiere zur Fütterung geeignet.

Süßkartoffeln darf man nur gar gekocht verfüttern. Auch das Kochwasser darf nicht verwendet werden.
Sie darf natürlich auch gebacken werden und sie eignet sich als Zutat für Hundekekse oder kann ganz einfach unter die normale Futterrationen gemischt werden.

Die Knolle sollte in kleinen Portionen verfüttert werden, da Süßkartoffeln sehr zuckerhaltig sind.
Süßkartoffeln eignen sich super zum Aufbauen von kranken und sehr dünnen Hunden. Hier kann man sie öfters füttern.

Sie können Sie die Süßkartoffel unterschiedlich zubereiten.
Hier ein paar Vorschläge:

• Pürieren Sie die gar gekochte Süßkartoffel und vermischen Sie sie mit Hüttenkäse oder Quark. So erhalten Sie eine leicht verdauliche Kost für Ihren Hund.
• Kochen Sie die gewürfelten Süßkartoffeln mit Möhren in einem Topf (natürlich ohne Salz) und pürieren Sie diese anschließend, wenn sie gar sind.
Nun können Sie Thunfisch und Hüttenkäse dazugeben und alles pürieren.

Bitte immer abkühlen lassen und in Zimmertemperatur füttern.

Und natürlich können sie Hundekekse und Hundeleckerlie mit Süßkartoffel backen.

Rezeptvorschläge finden sie weiter unten.

Superfood - Süßkartoffeln für Hunde

Valentina Kurscheid

Superfood für Hunde

Der gesunde Ernährungstrend – jetzt auch für Hunde! Welches Superfood tut Hunden gut und welches ist tabu?
Ob fruchtiger Superfood-Shake, Chia-Reistaler oder Süßkartoffel-Chips: Bei diesen tierisch leckeren Rezepten läuft jedem Vierbeiner das Wasser im Maul zusammenl!