Dog Care: der Gesundheitspass für meinen Hund

Den sollte jeder Hund haben!

Tierärztin Dr. Amelie Mayer ist eine Tierärztin aus Leidenschaft und sie hatte eine tolle Idee!
Um den Tierarztbesuch einfacher zu machen und vor allem dem Hund besser helfen zu können, hat sie einen Gesundheitspass für Hunde entwickelt. Er enthält alle Informationen zur Behandlung und Krankengeschichte deines Hundes.

Der Gesundheitspass für den Hund heißt Dog Care und bietet dir die Möglichkeit sämtliche Informationen, die für das Wohlergehen deines Hundes wichtig sind, einzutragen und abzuheften. Dazu gehören Angaben zu akuten und chronischen Erkrankungen ebenso wie Informationen zu Operationen, Medikamenten und Unverträglichkeiten sowie sämtliche Befunde z.B. Ergebnisse von Blutuntersuchungen. Alles ist sehr übersichtlich zusammengefasst. Auch den Impfpass kann man hier einstecken, Entwurmungen etc. eintragen. So hast du alles immer sofort zur Hand und
nach und nach entstehe so eine kleine Krankenakte für deinen Hund.

Außerdem findest du im Dog Care viele wertvolle Informationen und zahlreiche Tipps zu Themen, die für jeden Hundehalter wichtig sind. Mit kurzen und leicht verständlichen Texten bekommst du einen Überblick über wichtige tiermedizinische Themen.

Der Gesundheitspass für meinen Hund

Jeder Welpe sollte schon beim Züchter einen Gesundheitspass bekommen.

Wieso ist das wichtig?

Wenn man plötzlich zum anderem Tierarzt muss z.B. im Notfall, im Urlaub, bei einer Urlaubsvertretung oder beim Umzug. Aber auch wenn man eine zweite Meinung einholen möchte oder einfach den Tierarzt wechseln möchte (was manchmal sehr empfehlenswert sein kann), aber auch wenn der Hund den Besitzer wechselt ist dieser Gesundheitspass sehr, sehr hilfreich.

Liegen dem Tierarzt alle Informationen zur Krankengeschichte vor, erleichtert dies das diagnostische Vorgehen und die Wahl der richtigen Therapie sehr.

Ausserdem müssen schon durchgeführte Untersuchungen nicht doppelt gemacht werden, du sparst Geld und du ersparst deinem Hund zusätzlichen Stress. Das erleichtert auch dem Tierarzt die Arbeit und erspart ein Herumdoktern.

In diesem Gesundheitspass kannst du auch Auslandaufenthalte vermerken. Das kann wichtig werden, wenn der Hund erst viel später Symptome zeigt wie z.B. bei Leishmaniose, eine durch Sandmücken übertragene Infektionserkrankung. So kann man viel schneller dem Hund helfen.

Ein anderes Beispiel ist eine Durchfallerkrankung. Hier zitiere ich am besten Dr. Mayer: „Hier setze man für gewöhnlich zunächst auf Diätfutter und erstelle im zweiten Schritt ein Blutbild. Wenn ich aber weiß, dass der Hund einmal einen Tumor hatte, würde ich auch einen Ultraschall machen, um zu sehen, ob sich Metastasen gebildet haben. Mit diesem Wissen kann ich die Tiere schneller und gezielter behandeln.“

Für Dr. Amelie Mayer war die Entwicklung von Dog Care eine Herzensangelegenheit, weil sie sich für alle tierischen Patienten die bestmögliche Versorgung wünscht.
Sie hat lange im Notdienst gearbeitet und kennt die Problematik. Viele Besitzer sind auch selbst sehr gestresst, wenn es dem Hund nicht gut geht und erinnern sich an vieles nicht und können nicht sagen was genau schon gemacht wurde. In den Gesundheitspass kannst du alles wichtige eintragen und hast alles im Überblick.

Bei der Entwicklung wurde aus dem Gesundheitspass ein kleines Buch und ein praktischer Ratgeber, der Informationen vom Blutbild bis zur Zahngesundheit liefert.

Hier kommst du direkt zum Dog Care: Gesundheitspass für meinen Hund

Ich habe schon immer ein Gesundheitstagebuch für meine Orla geschrieben. Dort habe ich auch ihre Läufigkeit eingetragen, welche Medikamente sie bekommen hat und wie sie darauf reagiert hat etc. Das war mir eine große Hilfe in vielen Situationen. Ich finde den Gesundheitspass einfach super. Jeder Welpe sollte schon beim Züchter so einen Gesundheitspass bekommen.

Schreibst du Gesundheitstagebuch für deinen Hund? Oder hast du vielleicht schon einen Gesundheitspass? Wie findest du die Idee?
Ich freue mich über deinen Kommentar 🙂

Katharina

P.S.
Den Gesundheitspass gibt es natürlich auch speziell für Katzen – Cat Care:
Der Gesundheitspass für meine Katze.

Dr. Amelie Mayer

Dog Care: Der Gesundheitspass für meinen Hund